ALadIn ‚Äď Abschaltbare Lasten der Industrie

Mit der Novellierung des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG) vom 20. Dezember 2012 wurde seitens des Gesetzgebers die M√∂glichkeit geschaffen, dass zuk√ľnftig auch Anbieter von abschaltbaren Lasten f√ľr Ma√ünahmen zur Aufrechterhaltung der Netz- und Systemsicherheit vertraglich eingebunden werden k√∂nnen. Zum 16. August 2016 wurde diese Verordnung ver√§ndert, um sie an die Entwicklung des deutschen Strommarkts anzupassen.

Im Sinne der Verordnung werden abschaltbare Lasten als gro√üe Verbrauchseinheiten gesehen, die am Hoch- und H√∂chstspannungsnetz angeschlossen sind, mit nahezu konstant gro√üer Leistung fortw√§hrend Strom abnehmen und aufgrund der Besonderheiten ihres Produktionsprozesses auf Abruf kurzfristig und f√ľr eine definierte Mindestzeiteinheit ihre Verbrauchsleistung reduzieren k√∂nnen.

Gem√§√ü der ‚ÄěVerordnung √ľber Vereinbarungen zu abschaltbaren Lasten‚Äú (AbLaV) werden die deutschen √úbertragungsnetzbetreiber (√úNB) eine Gesamtabschaltleistung von 1.500 Megawatt w√∂chentlich ausschreiben. Die Erf√ľllung der technischen Anforderungen ist von den Ausschreibungsteilnehmern im Rahmen eines Pr√§qualifikationsverfahrens dem √úbertragungsnetzbetreiber nachzuweisen.

Nach erteiltem Zuschlag im Ausschreibeverfahren schlie√üt sich daran der Prozess des eigentlichen Abrufes der Leistung/Lastabschaltung im Bedarfsfalle an. Das entsprechende Projekt wird bei Amprion und den deutschen √úNB unter dem Projektnamen ‚ÄěLaMaS ‚Äď Last-Management-Server‚Äú gef√ľhrt.

Der ALadIn-Client erm√∂glicht die Teilnahme am automatischen Abrufverfahren f√ľr Aktivierung von Abschaltbaren Lasten (AbLa). Er √ľbernimmt die Kommunikation mit dem LaMaS, signalisiert dem Anbieter die Leistungs-Abrufe, zeigt diese entsprechend an und exportiert die Daten zur Weiterverarbeitung optional.

Durch den ALadIn-Client werden alle notwendigen Aktionen auf Anbieter-Seite wie die t√§glichen Verf√ľgbarkeitsmeldungen und die Best√§tigungen von Abrufen unterst√ľtzt.

Im fehlerfreien Lasten-Betrieb sind Verf√ľgbarkeitsmeldungen sowie Best√§tigungen auch automatisch durchf√ľhrbar.

Keine Artikel in dieser Ansicht.